Presse

Weitere Pressestimmen

 

Jubiläumskonzert von Cantando Cantabile in der Thomaskirche
„Die Sängerinnen boten indes ein sehr feines und klug durchchoreografiertes Programm, welches ihre Versiertheit und Stilsicherheit unter Beweis stellte. (…)“

Wiesbadener Kurier, 20.01.2016

 

Lieder von Mord und Totschlag – Cantando Cantabile präsentierte gekonnt makabres Programm
„Unter dem Motto ‚Criminal Cantando‘ brachten die zwölf Sängerinnen unter Leitung von Arnulf Reinhardt den ausverkauften Saal zum Toben …“

Wiesbadener Kurier, 07.10.2003

 

Senioren-Kulturkreis feiert sein zehnjähriges Bestehen
„(…) das Vokalensemble Cantando Cantabile unter Leitung von Arnulf Reinhardt erwies sich als Chor der Spitzenklasse und erntete entsprechenden Beifall.“

Aar-Bote, 25.08.2003

 

Hochkarätiges Konzert in Schloss Biebrich
„Die Sängerinnen des Vokalensembles Cantando Cantabile beherrschten die virtuosen Koloraturen und die dichte Polyfonie Pergolesis ebenso souverän wie … die dissonanten Reibungen (…)“

Hessischer Chorspiegel, Ausgabe Juni/Juli 2003

 

Benefizkonzert im Kurhaus Wiesbaden mit der Premiere „Criminal Cantando“
„(…) Intonationsgenau verstehen Arnulf Reinhardts Damen zu singen, dynamisch lebendig zu gestalten, mit geradezu vorbildlicher Deutlichkeit Text zu vermitteln. Mit Elan gestalteten sie auch schauspielerisch ganze Szenen, machten aus dem knappen Podium des Zais-Saales eine Bühne.“

Wiesbadener Kurier, 03.05.2002

 

Kleines Konzert im Rahmen der Präsentation unserer CD „Zwischen Traum und Wachen“
im Bürgerhaus Taunus, Taunusstein-Hahn

„(…) Auf musikalisch-prägnante Weise gab es da Kostproben von Hans Leo Hassler zu hören, rundeten peppig-spritzige Darbietungen einen Eindruck ab, der geprägt ist von künstlerischer Ernsthaftigkeit und chorischen Abgerundetheit, die man in dieser Vollkommenheit nicht gerade häufig erlebt.“

Wiesbadener Kurier, 13.03.2001

 

Matinee-Konzert zum 80. Geburtstag von Herrn Professor Richard Rudolf Klein
„(…) Kongenial setzten die Sängerinnen des Vokalensembles Cantando Cantabile Taunusstein (…) außerordentlich hohe intellektuelle und technische Anforderungen in Klang um.“

Taunuszeitung, 10.09.2001

„(…) werden sie jedoch so delikat, lupenrein, gleichsam mit ‚des Quarzes Gelassenheit‘
dargeboten“ (…)

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.09.2001

 

CANTANDO Cantabile erhält den Kulturpreis 2000 des Rheingau-Taunus-Kreises
„Der Frauenchor „CANTANDO Cantabile“ ist zum „Kulturpreisträger 2000“ der Sparte Gesang im Rheingau-Taunus-Kreis gekürt worden. In der Begründung der Jury heißt es, der (…) Chor habe ein Leistungsniveau erreicht, das als Maßstab für viele Chöre im Kreis gelte. ‚CANTANDO Cantabile‘ überzeuge durch Kontinuität, ein breites Repertoire sowie ein hohes Niveau. Der Chor erreiche eine große ‚Außenwirkung‘ und genieße über die Grenzen des Kreises hinaus einen hervorragenden Ruf.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.03.2000

„(…) Als wichtig erachtet die Jury auch die gewachsene musikalische Bildung und die geistige Substanz des Chors.“

Wiesbadener Kurier, 09.03.2000

 

<Konzert mit dem Männer-Kammerchor in der Reihe „Sonnenberger Vokal-Abo 1999“ in Wiesbaden-Sonnenberg
„(…) boten die Frauen doch einen hellen, intonationssicheren und strahlenden Klang in bestechender Homogenität und Ausdrucksstärke. (…) Auf jeden Fall: Ein tolles Konzert mit viel
Beifall (…)“

Erbenheimer Anzeiger, 18.06.1999

 

Matinée im Musiksaal des Hessischen Landtags in Wiesbaden
„Anlässlich der Uraufführung des Liederzyklus „Zauber- und Segenssprüche“ von Richard Rudolf Klein gab das … Vokalensemble CANTANDO Cantabile ein Konzert im Musiksaal des Hessischen Landtags in Wiesbaden (…) Großes Lob auch vom Komponisten selbst, der an Arnulf Reinhard schrieb: ‚(…) Selten war ich bei einer Uraufführung so glücklich wie gestern (…)‘.“

zusammengestellt aus: Untertaunus Wochenblatt, 15.04.1998; Taunussteiner Stadtnachrichten;
Hessischer Chorspiegel, Juni/Juli 1998

 

Bundesleistungssingen des hessischen Sängerbundes e.V. in Erbach (Odenwald)
„Hochdekoriert kam jetzt das Vokalensemble CANTANDO Cantabile vom diesjährigen Bundesleistungssingen des Hessischen Sängerbundes in Erbach im Odenwald zurück: Das Frauen-Ensemble (…) belegte in der höchsten Schwierigkeitsstufe ‚A‘ für Frauenchöre den ersten Platz (…) mit einem Durchschnittsergebnis von 21,2 Punkten das zweitbeste Ergebnis aller Teilnehmer. Dafür wurde dem Ensemble zusätzlich eine ‚Auszeichnung für besondere Leistungen‘ zuerkannt.“

Wiesbadener Kurier, 20.10.1998; Untertaunus Wochenblatt, 21.10.1998; Lokalzeitung am Sonntag

 

Mitgestaltung der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung des Jahres
„(…) Feierlich umrahmt und auch zwischendrin aufgelockert wurde die Ehrung vom Taunussteiner Frauenchor ‚Cantando Cantabile‘, der sich moderner, nicht alltäglicher Chorliteratur verschrieben hat und für seine beeindruckenden Vorträge starken Beifall erhielt (…)“

Aar-Bote, 12.12.1997

 

Maikonzert im Forum Kohlheck, Wiesbaden
„Das schon zur Tradition gehörende Mai-Konzert (…) wurde in diesem Jahr von dem Vokal-Ensemble „Cantando Cantabile“ (…) gestaltet. (…) blitzsauber mit fünf Sopränen und sechs Altstimmen. Im letzten Teil erklangen einige Spirituals, deren Arrangements den elf Frauen ‚wie auf den Leib geschnitten‘ entsprachen. Hier erreichte die Ausstrahlung der Sängerinnen ihren Höhepunkt. Das begeisterte Publikum applaudierte kräftig und anhaltend.“

Dotzheimer Kontakte, 13.01.1996

 

Konzert im Kurhaus Wiesbaden, Christian-Zais-Saal
„(…) Den beschwingten Sängerwettstreit begann der gastgebende Frauenchor ‚Cantando Cantabile‘, der in den in sehr raschen Tempi vorgetragenen Madrigalen (…) sehr zu überzeugen wusste. Die homogene dynamische Gestaltung, überzeugende Agogik und präzise Textverständlichkeit legten Beweise ab von der hervorragenden musikalischen Einstudierung durch den Chorleiter Arnulf Reinhardt. (…) Der große Schlussapplaus in ausverkauften Zais-Saal war begeisternd.“

Wiesbadener Tagblatt, 22.05.95

 

Teilnahme am Kreisleistungssingen, Beuerbach
„(…) von den Beiträgen dürfte Robert Schumanns ‚Der Wassermann‘, eines der schwierigsten Stücke im Programm, mit blühenden Frauenstimmen vorgetragen vom zwölfköpfigen Vokalensemble CANTANDO Cantabile unter Leitung Arnulf Reinhardts, (…) besondere Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben (…)“

Idsteiner Zeitung, 16.03.1994
Konzert junger Chöre, Elz
„(…) Den Auftakt machte der Frauenchor CANTANDO Cantabile aus Taunusstein, der unter der Leitung von Arnulf Reinhardt einen ausgezeichneten Eindruck hinterließ. Das aus 15 jungen Sängerinnen bestehende Ensemble bestach nicht nur bei den Werken der Renaissance, sondern konnte gerade in der romantischen Literatur seine hervorragende Stimmkultur unter Beweis
stellen (…)“

Neue Nassauische Presse, 11.11.1993
Mitwirkung an einem Gala-Konzert im Kurhaus Bad Schwalbach
„(…) Zur überraschung des Abends gerieten die blühenden Madrigale und zart schwebenden Chorsätze u.a. von Thomas Morley und Robert Schumann von der kurzfristig noch eingesprungenen Frauengesangsgruppe CANTANDO Cantabile. Deren bereits künstlerisch reife Gesangskultur, mit Bewunderung aufgenommen, dürfte wegweisend für chorisches Klangideal sein (…)“

Untertaunus Anzeiger, 10.11.1992